Handball, JugendBw
 
 
Weibliche B-Jugend verliert beim Schlusslicht in Wittlich mit 21:23
 
 

Ein völlig gebrauchter Tag
Weibliche B-Jugend verliert beim Schlusslicht in Wittlich mit 21:23

Die Auswärtspartie bei der bislang punktlosen HSG Wittlich ist im Grunde schnell erzählt. Unsere Mädels zeigten heute über die gesamte Spielzeit eine ganz schwache Leistung, erlaubten sich viel zu viele technische Fehler und die Chancenauswertung war miserabel. Und so konnten die Gastgeber aus Wittlich nach 50 Minuten einen verdienten Heimsieg und die ersten Punkte in dieser Saison einfahren.
Von Beginn hatte man den Eindruck, dass unsere Mädels heute nicht wirklich auf der Platte standen, auch die Körpersprache und Konzentration stimmte heute einfach nicht. Vielleicht konnten die Mädels nicht mit der Situation umgehen, dass man als haushoher Favorit ins Spiel ging. Doch dieses Spiel zeigte wieder mal eindrucksvoll, dass in der Oberliga kein Spiel im Schongang zu gewinnen ist.
Auch wenn die Spielerinnen und Trainer Michael Klein mit einigen Entscheidungen des Unparteiischen haderten, wäre es heute viel zu einfach, diese Niederlage daran festzumachen. Heute hatten wir keinen Sieg verdient und es lag ausschließlich an unserer Leistung.
Auch wenn die Mädels nach dieser überraschenden Niederlage sehr enttäuscht waren und auch einige Tränen flossen, heißt es nun Niederlage abhaken, Kopf hoch, wieder aufstehen und die letzten Körner für das letzte Saisonspiel in diesem Jahr in Bretzenheim sowie das Finale im Saarlandpokal zu mobilisieren und ein bislang mehr als sehr gutes Jahr zu Ende zu bringen.

 
 
Administrator Mo. 3. Dezember 2018 (10:01:13)  
 


Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite sind ausschließlich die Autoren der Texte



News-Verwaltung V2.0
© Markus Mertes, 2001-2014 Alle Rechte vorbehalten